Die Nations League ist in vollem Gange, doch viele haben ein Problem mit der neu eingeführten Liga. Sie kennen sich weder mit der Struktur aus, noch kennen Sie die Gruppen oder Spielpläne. Nach und nach steigen die Zuschauerzahlen und auch die Buchmacher interessieren immer mehr für die neue Liga. In diesem Wettratgeber erklären wir dir die Nations League, den Modus und die Gruppen. Außerdem erfährst du im letzten Bereich, wer die besten Wettanbieter für die Spiele der Nations League sind.

Worum handelt es sich eigentlich bei der neu eingeführten UEFA Nations League?

In den letzten Jahren sah die Lage so aus, dass es nur die Turniere gab und ansonsten Qualifikationen und Freundschaftsspiele anstanden. Das Interesse an einfachen Freundschaftsspielen war noch nie sehr hoch und ist immer weiter gesunken. Die Folge war abzusehen – die UEFA hat mit der Nations League ein vollkommen neues Format hervorgebracht.

Dieses komplett neue Turnier findet alle zwei Jahre statt, genauer gesagt, zu jedem Zeitpunkt wo keine Welt- oder Europameisterschaft stattfindet. Somit übernehmen die Spiele der Nations League die Rolle der Freundschaftsspiele.

Wie verläuft der Modus von der UEFA Nations League?

An dem Turnier nehmen sämtliche Mannschaften der UEFA teil, sprich 55 Mannschaften. Aufgrund des UEFA-Koeffizienten wurden die Teams dabei in vier Ligen aufgeteilt, wobei die Mannschaften auf- und absteigen können. Die Gruppen heißen dabei Liga A, B, C und D, wobei die besten Teams in A sind und die schlechtesten in D.

Die UEFA hat sich dabei eine genaue Verteilung überlegt, nach der ausschließlich gleichstarke Mannschaften aufeinandertreffen. Innerhalb dieser Ligen kommt es zu einer erneuten Verteilung. Um dir die Aufteilung übersichtlich darzustellen, haben wir dir eine genaue Übersicht erstellt.

Die Übersicht der vier Ligen schaut dabei wie folgt aus:

Liga A: 12 Mannschaften, die in vier Gruppen mit jeweils 3 Teams gegeneinander spielen

Liga B: 12 Mannschaften, die in vier Gruppen mit jeweils 3 Teams gegeneinander spielen

Liga C: 15 Mannschaften, die in drei Gruppen mit jeweils 4 Teams gegeneinander spielen. Eine Gruppe spielt mit 3 Teams.

Liga D: In Liga D gibt es 16 Mannschaften. Die Aufteilung sieht dabei vier Gruppen mit je vier Teams vor.

In diesem Jahr treffen die Mannschaften in der Zeit von September bis November aufeinander. Gespielt werden Hin- und Rückspiel, also entweder vier oder sechs Spiele. Doch damit nicht genug, geht es für die Gruppensieger noch weiter. Im kommenden Sommer geht es für die Sieger aus der Liga A in einem Finalturnier um den Sieg des Turniers. Die Nations League bringt aber auch noch weitere Folgen mit sich. Während die Erstplatzierten aus den Gruppen B bis D in die höhere Liga aufsteigen, geht es für die Letzten eine Liga runter.

Hat die Nations League Folgen für die EM-Quali?

In jedem Fall, denn die Abschlusstabelle von der Nations League ist entscheidend für die Auslosung der EM 2020. Zwar wird die Qualifikation wie üblich ausgespielt, doch die Nations League ist ein entscheidender Faktor. Denn alle Gruppensieger der Nations League haben in den Play Offs einen gesicherten Platz. Sollten sich die Sieger automatisch qualifizieren, so rückt die nächste Mannschaft nach.

Hier ist eine schnelle Übersicht zu den nächsten Begegnungen der Nations League:

15.11. 20:45KroatienSpanien
15.11 20:45ÖsterreichBosnien-Herzegowina
15.11. 20:45BelgienIsland
16.11. 20:45NiederlandeFrankreich
16.11. 20:45SlowakeiUkraine
16.11. 20:45WalesDänemark
17.11. 15:00SerbienMontenegro
17.11. 18:00TürkeiSchweden
17.11. 20:45ItalienPortugal

Die Teilnehmer aus der Liga A

Die Liga A ist die qualitativ beste mit Top-Nationen wie Frankreich, Spanien oder England. Die Verteilung der Gruppen 1 bis 4 schaut dabei wie folgt aus:

Gruppe 1: Niederlande, Frankreich, Deutschland

Gruppe 2: Island, Schweiz, Belgien

Gruppe 3: Polen, Italien, Portugal

Gruppe 4: Kroatien, England, Spanien

Die Gruppensieger spielen während des kommenden Sommers den Gesamtsieger der Nations League aus. Im sogenannten Final-Four-Modus kommt es zu Halbfinal- und Finalspielen.

Die Teilnehmer aus der Liga B

In der zweithöchsten Spielklasse auf internationaler Ebene kommt es zu fast genauso spannenden Duellen. Auf der Grundlage vom November 2017, treffen die Mannschaften der Plätze 13 bis 24 aufeinander. Unter anderem spielen die Ukraine, Russland oder Dänemark in Liga B. Die Verteilung der Liga schaut in den Gruppen dabei wie folgt aus:

Gruppe 1: Tschechien, Ukraine, Slowakei

Gruppe 2: Türkei, Schweden, Russland

Gruppe 3: Nordirland, Österreich, Bosnien- und Herzegowina

Gruppe 4: Dänemark, Wales, Irland

Ebenso wie in Liga A, ist das Turnier für die Mannschaften in Liga B ebenso wichtig. Hier steigen die jeweiligen Tabellenersten in Liga A auf, während der Letzte in Liga C absteigt.

Die Teilnehmer aus der Liga C

In Liga C finden die Spiele von insgesamt 15 Mannschaften statt. Die Einteilung schaut dabei ein wenig anders aus, denn es gibt drei Gruppen mit vier Teams und eine Gruppe mit drei Teams. Die Aufteilung der Teams schaut dabei wie folgt aus:

Gruppe 1: Israel, Albanien, Schottland

Gruppe 2: Estland, Finnland, Griechenland, Ungarn

Gruppe 3: Zypern, Bulgarien, Norwegen, Slowenien,

Gruppe 4: Litauen, Montegro, Serbien, Rumänien

Die Auf- und Abstiegsregelung findet in Liga C genauso statt, weshalb der Erste in den jeweiligen vier Gruppen auf- und der Tabellenletzte absteigt.

Die Teilnehmer aus der Liga D

In Liga D spielen die spielschwächsten Nationen gegeneinander. Die Aufteilung der Gruppen schaut dabei wie folgt aus:

Gruppe 1: Andorra, Lettland, Kasachstan, Georgien

Gruppe 2: San Marino, Moldawien, Luxemburg, Weißrussland

Gruppe 3: Kosovo, Malta, Färöer, Aserbaidschan,

Gruppe 4: Gibraltar, Armenien, Liechtenstein, Mazedonien

Das sind die besten Wettanbieter für die Nations League

Nationen, Spieler, Trainer und auch die Fans stehen mit der Nations League vor einem ganz neuen Turnierformat. Auch die Buchmacher blicken mit Spannung auf das neue Turnier. Neben großen Turnieren wie Champions League oder der Europa- und Weltmeisterschaft ist auch die Nations League ein wichtiges Turnier und dürfte in den kommenden Jahren eine große Rolle einnehmen. Nachfolgend findest du eine genaue Tabelle mit den besten Wettanbietern für die Nations League: