Genau hier kommen die EM 2020 Playoffs ins Spiel und die finden Ende März statt. Die Vorfreude der Nationen ist groß, doch nur vier Teams dürfen sich auch auf die am 12. Juni startende EM vorbereiten. 

bet365 Bonuscode: BIGBET
  • Bonuscode: BIGBET
  • Sichere dir den starken Bonus!
  • Lizenz: MGA
Jetzt Anmelden
Beachten:: Bis zu €100 in Wett-Credits für neue Kunden bei bet365. Bedingung für Wett-Credits-Freigabe: Mindesteinzahlung €5 und 1x abgerechnete Wette. Mindestquoten, Wett- und Zahlungsmethoden-Ausnahmen gelten. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB und Zeitlimits. Der Bonus-Code BIGBET kann während der Anmeldung benutzt werden, jedoch ändert dies den Angebotsbetrag in keinster Weise | Bonus für neue Kunden | 18+ | Spiele verantwortungsbewusst! AGB
Eaglebet - Exklusiver Bonus
  • Bonuscode: MAXBET144
  • 110% bis zu 144 €
  • Lizenz: MGA
14 € Freiwette
Beachten: Bonus für neue Kunden | 18+ | Spiele verantwortungsbewusst! AGB
15 € gratis (1 € einzahlen)
  • Bis zu 200 € Einzahlungsbonus
  • 15 € - 8x umsetzen!
  • Lizenz: MGA
Jetzt wetten
Beachten: : Bonus für neue Kunden | 18+ | Spiele verantwortungsbewusst! AGB

 In den Playoffs der Nations League zeigt sich nun, wer sich die übrigen vier Tickets sichern wird. 

 Klar ist, dass sich ein Team aus jeder Division für das im Sommer startende Turnier qualifiziert. Das hat aber auch zur Folge, dass Finnland nicht als einziges Team bei der kommenden EM debütieren wird. 

Check hier alle Infos zu den EM 2020 Wetten!

EM 2020 Playoffs: So schaut der Ablauf aus 

Wie inzwischen bekannt ist, fand die EM Quali Auslosung auf Basis der gespielten Nations League statt. Doch nicht nur für die Qualifikation hat die Nations League Einfluss. Darauf basierend sind die Mannschaften auch den Gruppen zugeordnet worden. Aus der besagten Abschlusstabelle werden die regulär qualifizierten Mannschaften herausgenommen. 

 Damit lässt sich aber auch festhalten: Alle Mannschaften, die sich nicht regulär für die EM qualifiziert haben, nehmen an den EM 2020 Playoffs teil.  

All das bedeutet jedoch nur: Die vier besten Mannschaften aus jeder Nations League Gruppe können ohne bisheriges Ticket an den Nations League Playoffs teilnehmen. 

Bei vier Nations League Ligen schaut die Lage so aus, dass insgesamt 16 Mannschaften an den Playoffs teilnehmen. 

EM 2020 Playoffs

Der Modus bei den EM 2020 Playoffs

Im Gegensatz zur Zusammensetzung ist der eigentliche Modus bei den EM Playoffs relativ simpel aufgebaut. Dementsprechend kommt es innerhalb einer Liga zu folgendem Ablauf: 

  • je zwei Halbfinals, wobei die siegreichen Mannschaften ins Finale einziehen
  • Ein abschließendes Endspiel, bei dem der Sieger sich für die EM qualifiziert

Division A: Island ist der vermeintliche Favorit 

Island ist die einzige Mannschaft aus der ursprünglichen Division, die sich nicht direkt qualifizieren konnten.  Die Insulaner haben folglich das erstmalige Glück, sich über die EM Playoffs doch noch für die kommende Europameisterschaft zu qualifizieren. 

Trotz der Tatsache, dass Island bereits vorab in der Gruppe A war, ist das Team nur vermeintlicher Favorit auf das EM Ticket in Division A. 

Beim Halbfinale Duell kommt es zum Aufeinandertreffen zwischen Island und Rumänien. Die Nation ist in der Quali kläglich gescheitert und konnte lediglich den vierten Rang erreichen. 

Dennoch ist Rumänien nicht chancenlos, schließlich sah es über einen längeren Zeitraum doch nach dem direkten Sichern des Tickets aus. Am Ende muss Rumänien nun alles unternehmen, um doch noch an der EM teilzunehmen. 

Wir gehen davon aus, dass Island dieses Spiel für sich entscheidet und damit ins Finale der EM Playoffs einzieht. Die Island vs Rumänien Quoten gehen von einem engen Duell aus. Daher sind wir der Ansicht, dass ein Tor am Ende den Unterschied machen wird. 

Division A: Bulgarien vs Ungarn: Setzt sich Ungarn durch?

Bulgarien konnte sich einen Platz für die EM Playoffs sichern, doch allzu gute Chancen dürfen sich die Fans wohl nicht machen. Ein Blick auf die EM Quali hat ergeben, dass Bulgarien eher mit Rassismus-Entgleisungen auffielen und weniger mit sportlich attraktivem Offensivspiel. 

Daraus resultierend hat sich gezeigt, dass die Bulgaren beim Spiel gegen Ungarn als Außenseiter ins Spiel gehen. Dennoch beginnt das Spiel bei 0:0 und es ist bei einem engen Duell durchaus denkbar, dass die Bulgaren das alles entscheidende Tor im Kampf um die Quali schießen. 

Beschäftigt man sich einmal genauer mit der ungarischen Nationalmannschaft, so war es ein Dilemma – denn Ungarn scheiterte im letzten Spiel an der direkten Qualifikation.  Nun soll es im zweiten Anlauf endlich zur Qualifikation führen. Da in Budapest einige Spiele stattfinden, wäre ein Scheitern mehr als nur ein Drama.  

Auch wir Experten sind der Ansicht, dass Ungarn im Spiel gegen Bulgarien der leichte Favorit sind. 

Division B: Bosnien vs Nordirland: Bosnien ist Favorit 

Nicht weniger spannend geht es in Division B zu. Dort kommt es unter anderem zum Duell zwischen Bosnien und Nordirland. Die Ausgangsposition bei dieser Begegnung könnte nicht klarer sein. Das sich Bosnien nicht direkt qualifizieren konnte, lag nicht an der schlechten Leistung der Nationalmannschaft. 

 Vielmehr war es die starke Performance von Finnland, die den Unterschied ausmachte. Nordirland ist zwar Außenseiter, doch die aktuelle Qualität könnte den Bosniern durchaus gefährlich werden. 

Denn die aktuelle Qualität hätte durchaus für die direkte Qualifikation gereicht. Da Nordirland jedoch in einer Gruppe mit Deutschland und Niederlande war, langte es nicht für die direkte Qualifikation.

 Trotz all der lobenden Worte für Nordirland gehen unsere Experten von einem Sieg der bosnischen Mannschaft aus. 

Division B: Slowakei vs Irland 

Das zweite Spiel in Division B lautet Slowakei vs Irland. Im Gegensatz zu anderen Spielen schaut die Lage bei diesem Spiel ein wenig anders aus. Die Slowakei musste sich in der eigentlichen EM Quali geschlagen geben und konnte lediglich den dritten Platz der Gruppe erzielen. Damit heißt es für die Slowakei nachsitzen, was gleichbedeutend mit dem Duell gegen Irland ist. 

 Deutlich schwieriger war die Gruppe, in der Irland spielen musste. Trotz respektabler Leistungen sah die Lage letztendlich so aus, dass sich die Iren Dänemark und der Schweiz geschlagen geben mussten. 

 Schaut man Suchdienst Quoten beim Spiel Slowakei vs Irland an, so dürfen sich die User auf ein enges Spiel freuen. 

 Beim Blick auf das Spiel selbst, ist von einem engen Duell auszugehen. Unser Expertentipp geht jedoch davon aus, dass sich die Iren ganz knapp durchsetzen werden.

Division C: Schottland vs Israel

Eigentlich ein klares Duell und doch sind die EM Playoffs eine ganz eigene Angelegenheit. 

Seit dem Jahr 1996 konnte sich Schottland allerdings nicht mehr für eine Europameisterschaft qualifizieren. In der ablaufenden EM Qualifikation langte es ebenso wenig für eine direkte Qualifikation. Hinter Belgien und Russland langte es für die Bravehearts nur zum dritten Rang. 

Nicht viel anders schaut die Lage bei Israel aus, allerdings langte es für das kleine Land nur zum fünften Platz bei der EM Quali. Auch spielerisch langt es für die israelische Nationalmannschaft nicht. 

Aus diesem Grund gehen unsere Experten von einem recht klaren Sieg Schottlands aus.

Division C: Norwegen vs Serbien

Vermutlich ist die Partie Norwegen vs Serbien die Top-Partie überhaupt bei den Nations League Playoffs. Etwas überraschend ist es allemal, dass Norwegen und Serbien ihr Spiel in der Division C austragen. 

Norwegen konnte sich über einen langen Zeitraum in der Topgruppe halten und mit den Schweden, Spanien und Rumänen konkurrieren. Letztendlich lange es jedoch nicht und so muss die norwegische Mannschaft in den Playoffs gegen Serbien antreten. 

Rein vom Potential her schaut die Lage so aus, dass die Serben qualitativ ausreichend stark besetzt sind. Umso verwunderlicher ist es, dass sich die Nation nicht direkt qualifizieren konnte. Unsere Experten sind dennoch der Ansicht, dass beide Mannschaften bis zur letzten Sekunde fighten und alles daransetzen, sich doch noch zu qualifizieren.  

Der Expertentipp bei dieser Partie sieht so aus, dass wir mit einem Heimsieg von Norwegen rechnen. 

Division D: Georgien vs Weißrussland

In Division D ist es aufgrund der Konstellation genauso spannend und das in beiden Partien. Zum einen trifft Georgien auf Weißrussland, womit zwei Underdogs gegeneinander spielen. Beide Mannschaften konnten bislang noch nie an einer Endrunde teilnehmen und haben allein durch die Nations League Playoffs die Gelegenheit, diesen Traum wahr werden zu lassen. 

Georgien war in der eigenen Division die spielstärkste Mannschaft, musste sich in der Qualifikation zur EM jedoch starken Mannschaften geschlagen geben. Das es mit dem aktuellen Kader gegen die Schweiz, Dänemark oder Irland schwer werden wird, war vermutlich den meisten klar.

Noch hoffnungsloser sah die Lage bei Weißrussland aus. Die Verantwortlichen dort sind vermutlich direkt von den Playoffs ausgegangen, schließlich musste die Nation bei der Quali gegen Holland und Deutschland spielen. 

Im direkten Duell dieser beiden Mannschaften rechnen wir als Experten mit einem Sieg für Georgien. Die Quoten untermauern unsere Annahme, wenngleich wir von einem engen Match ausgehen.

Division D: Nordmazedonien gegen Kosovo 

Mazedonien ist in der Vergangenheit kaum wegen Fußball aufgefallen und konnte sich folglich auch noch nie für eine Europameisterschaft qualifizieren. Durch die neue Regelung soll sich dies nun ändern. Bei der Qualifikation zeigte sich das Team auf einem ordentlichen Niveau und konnte mit Israel und Slowenien gleich zwei Mannschaften hinter sich lassen. 

Nord Mazedonien ist laut Buchmachern knapper Favorit, doch der entscheidende Trumpf für das Team ist das Heimspiel. Dort könnten die Fans den Unterschied ausmachen. Klar ist aber auch, dass der Kosovo nicht mehr das Team von früher ist. Mit zahlreichen europäisch etablierten Spielern konnte sich das Land den dritten Rang sichern

Rein spielerisch schätzen wir die Gastmannschaft stärker ein und daher gehen wir von einem Knapp für die Kosovaren aus. Wir wünschen viel Spass bei den EM 2020 Playoffs!