18+ | Teilnahmebedingungen beachten

Betclic Angebotscode

Mit dem Betclic Angebotscode MAXBET sind für alle Neukunden derzeit bis zu 150 € Bonus zu holen. Deine erste Einzahlung wird um 50 % aufgestockt. Zusätzlich kannst du ohne Risiko eine Wette von unterwegs abgeben – verliert sie, bekommst du den Einsatz bis 10 € zurückerstattet.

betclic-angebotscode

 Obacht: Das Feld für den Angebotscode ist schnell übersehen 

Im Folgenden wollen wir dir zunächst zeigen, wie du den Bonus aktivierst, bevor wir dir die Bonusbedingungen erklären und zeigen, welche Stärken und Schwächen der Wettanbieter sonst noch hat.

3 Schritte zum Betclic Bonus

 

  • Setze den Betrag deiner ersten Einzahlung 1 x in Drei-Wege-Wetten  (1X2), um den Bonus zu aktivieren.
  • Der Bonus landet danach automatisch auf deinem Konto.

Jetzt Betclic Angebotscode einlösen

An welche Bedingungen ist der Betclic Bonus vor der Auszahlung geknüpft?

Klar, Betclic verschenkt nicht einfach Geld, das du sofort behalten kannst. Stattdessen ist das Bonusgeld an Bedingungen geknüpft, die du erfüllen musst. Grundsätzlich kannst du dir den Leitsatz bei jedem Sportwettenbonus merken: Sofort mit dem Bonus wetten ist möglich, sofort auszahlen dagegen nicht. Der Bonus wird vielmehr durch die Abgabe von Sportwetten Stück für Stück freigespielt. Bei betclic schreiben die Bonusbedingungen vor, dass er nach dem Erhalt insgesamt sechs Mal eingesetzt werden muss, wobei nur Quoten ab 2.00 gelten. Alle darunterliegenden Quoten tragen NICHT zum Umsetzen bei.

betclic-bonus

Beachte die Bonusbedingungen, sonst vergeht dir womöglich das Lachen

Ebenso wenig gelten Wettmärkte mit nur zwei möglichen Ausgängen, beispielsweise Over/Under Wetten oder Asian Handicaps. Nötig sind klassische Siegwetten mit drei möglichen Ergebnissen – oder jeder andere Wettmarkt, wo mindestens drei Ereignisse eintreten können. Auch Kombiwetten tragen zum Durchspielen bei, allerdings gilt auch hier, dass die kombinierte Quote mindestens 2.00 betragen muss. Insgesamt gibt dir Betclic erfreuliche sechs Monate Zeit für das Durchspielen. Mancher Konkurrent gewährt dafür nur zwei Wochen.

Wichtig!

Die meisten Einzahlungsmethoden sind nicht bonusberechtigt. Zahlst du mit ihnen ein, hast du keinen Bonusanspruch. Wer mit Skrill (Moneybookers), Neteller, oder der Paysafecard einzahlt, macht früher oder später ein langes Gesicht. Bonusberechtigt sind lediglich drei Einzahlungsmethoden: Kreditkarte, Banküberweisung und Sofortüberweisung. Letztere empfehlen wir daher – sie ist sicher und das Geld landet sofort beim Gegenüber.

Ein Beispiel für die Bedingungen

Grau ist alle Theorie, daher hier ein Beispiel aus der Praxis. Nehmen wir an, du tätigst eine Einzahlung von 50 €:
Zunächst musst du diese 50 € einmal in Wetten einsetzen – ob am Stück oder gestückelt spielt dabei keine Rolle. Wichtig ist, dass du eine Mindestquote von 1.50 erreichst und dass es sich um Wetten mit drei Spielausgängen handelt – zum Beispiel Heimsieg, Unentschieden oder Auswärtssieg. Nun erhältst du 25 € Bonus und hast 75 € auf dem Konto. Diese 25 € sind 6 x einzusetzen, es sind also in diesem Fall Wetten im Wert von 150 € zu einer Quote von mindestens 2.00 nötig. Auch hier ist die Drei-Weg-Wette Pflicht.

Unser Urteil zu den Bedingungen fällt eher Verhalten aus, denn uns stören drei Dinge: Die Tatsache, dass man den Bonus erst durch Wetten aktivieren muss und damit nicht sofort erhält, außerdem die Pflicht zur Drei-Weg-Wette und zu guter Letzt die Mindestquote. Diese ist bei bet365 beispielsweise um einiges niedriger (1.50).

Einige Fakten zum Buchmacher

In Frankreich ist Betclic einer der bekanntesten Buchmacher, in Deutschland sieht es mit der Popularität noch ein bisschen mager aus – und das obwohl dahinter der Branchenriese Expekt steckt, der auch noch bet-at-home aus Österreich sein Eigen nennt. Mit Fußball-Weltmeister Thomas Berthold hat man sich daher einen prominenten Markenbotschafter geholt, um mehr Marktanteile zu erhalten.

betclic-erfahrungen

Gegründet wurde Betclic im Jahr 2005 und durch die hohe Popularität vor allem auf dem französischen Markt kann man bereits stolze eine Million Kunden vorweisen. Die Lizenz, mit der europaweit agiert wird, stammt aus Gibraltar. Das wirkt auf den ersten Blick seltsam, ist aber völlig gängige Praxis: Die meisten Buchmacher operieren aus solchen Steueroasen, wo sie aber trotzdem jede Menge EU-Richtlinien zu erfüllen haben. Weitere populäre Wettanbieter mit einer Glücksspiellizenz aus Gibraltar sind zum Beispiel bwin oder BetVictor.

Was taugt die Wettauswahl?

Wenn wir eine Schulnote für die Wettauswahl vergeben müssten, dann wäre es wohl eine Drei. Du findest eine solide Basisaustattung an Wetten, die aber definitiv etwas mehr Tiefe vertragen könnte. So findest du beispielsweise keine Asian Handicaps, was sehr bedauerlich und auch ein wenig unverständlich ist. Die Anzahl und Wettbewerben und Ligen ist O.K. und für Einsteiger völlig ausreichend. Wer sich allerdings auf tiefklassigen Fußball spezialisiert hat, schaut bei vielen Wettbewerben in die Röhre, da sie schlicht und ergreifend fehlen. Amateurfußball bei Betclic? Fehlanzeige.

Wie sind die Wettquoten?

Auch hier würde es, wenn wir Lehrer wären, für Betclic ein “Befriedigend” geben. Die Marge, die die Franzosen einbehalten, liegt oftmals bei 10 %. Zum Vergleich: Die privaten Buchmacher mit den besten Quoten behalten hier oft nur drei bis vier Prozent. Bei Favoritensiegen liegt Betclic mit seinen Quoten gewöhnlich ganz gut in der Spur, Unentschieden oder Außenseitersiege werden dagegen nicht so gut entlohnt.

Das Problem: Der Anbieter ist einer von zahlreichen Buchmachern, die die Wettsteuer teilweise an die Kunden weiterleiten. Das ist gut für die Seriosität, aber schlecht für die Quoten. Mit dem gleichen Problem haben traditionell auch andere Anbieter wie bet-at-home oder bwin zu kämpfen – mit denen die Betclic Quoten übrigens oft auf dem selben Niveau liegen. Einsteiger sollte das aber nicht weiter stören: Die Quoten sind auch bei Betclic in Ordnung – es ist allerdings nicht das Steckenpferd der Franzosen.

Die Einzahlungsmöglichkeiten

Hier ist Betclic nicht wirklich etwas vorzuwerfen. Die Einzahlung ist per Kreditkarte, Banküberweisung, eWallets (Skrill, Neteller, Sofortüberweisung, giropay) und Paysafecard möglich. In aller Regel fallen keine Gebühren an, es sei denn, du nutzt die Kreditkarte für Einzahlungen unter 100 € – dann gehen 2 % Gebühr ab. Die Mindesteinzahlung beträgt immer 10 €, unabhängig von der gewählten Methode.
Bitte beachte, dass bei einigen dieser Einzahlungsmethoden der Anspruch auf den Ersteinzahlungsbonus erlischt. Wir haben darauf schon in den Bonusbedingungen hingewiesen: Wer die gängigen elektronischen “Geldbörsen” nutzt (also Skrill, Ukash, Neteller und auch die Paysafecard), hat keinen Bonusanspruch. Den gibt es nur, wenn du Bank- oder Sofortüberweisung beziehungsweise die Kreditkarte verwendest.

Die Auszahlungsmöglichkeiten

Was die Auszahlungsmöglichkeiten angeht, beschränken sich die Franzosen auf das Wesentlichste. Es stehen Kreditkarten, die Banküberweisung sowie Skrill und Neteller zur Auswahl. Der Mindestauszahlungsbetrag liegt bei allen Zahlungsmitteln bei 15 €. Wenn deine Auszahlung diese Mindesthöhe erreicht, ist sie kostenfrei, liegt sie darunter, werden hingegen fünf Euro Gebühr fällig. Beachte auch, dass nur eine Auszahlung pro Woche kostenlos ist. Wer mehr als einmal pro Woche sein Geld anfordert, legt ebenfalls fünf Euro drauf.

Der Betclic Angebotscode sichert eine 10 € Mobile-Wette

Bei Betclic gibt es nicht nur eine eigene App, die das Wetten von unterwegs erleichtert, sondern auch gleich ein Bonusangebot, mit dem du diese App risikolos ausprobieren kannst. Die Franzosen erstatten dir den Einsatz deiner ersten Mobile-Wette im Wert von bis zu 10 €, wenn sie verlieren sollte. Wir zeigen dir, wie du dir dieses hübsche Extra sicherst:

betclic-mobile-app

Die Betclic App kannst du per Gratiswette testen

Zunächst solltest du dir die BetclicApp besorgen. Android-Nutzern empfehlen wir das Scannen des QR-Codes direkt auf der Homepage, da Google Play prinzipiell keine Sportwetten-Apps ins Programm aufnimmt. Nutzer von iPhone und iPad können dagegen direkt zu Apple gehen.

Nun musst du nur eine Wette mit deinem mobilen Gerät platzieren, die einen Mindesteinsatz von fünf Euro und eine Mindestquote von 1.50 hat. Verliert sie, wird der Einsatz deinem Konto gutgeschrieben. Insgesamt ein netter Deal, bei dem du kein Risiko eingehst.

Wie sicher ist Betclic?

Hier können wir dich absolut beruhigen. Wir haben es ja bereits zu Beginn des Texts angedeutet – hinter Betclic steht mit Expekt ein europäischer Wettriese mit enormem Renommee. Gleiches kannst du daher auch von den Franzosen erwarten, die sich im harten Kampf um die Marktanteile gerade in Sachen Sicherheit und Kundenvertrauen keine Schnitzer leisten können.

Als innerhalb der europäischen Union reguliertes Unternehmen steht man ohnehin permanent im Fokus der Behörden und angesichts der dicken Kapitaldecke des Mutterkonzerns dürften auch unangenehme Überraschungen sehr unwahrscheinlich sein. Gängige Sicherheitsstandards wie verschlüsselte Verbindungen, Verifzierungen vor der Auszahlung, etc. erfüllt Betclic ohnehin. Das ist – zumindest innerhalb Europas – mittlerweile der Mindeststandard.

Unser Fazit:

Betclic ist in Frankreich wahrscheinlich mindestens genauso populär wie bwin hierzulande. Kaum verwunderlich, dass man beide Buchmacher sehr gut miteinander vergleichen kann. Man merkt den Franzosen deutlich an, dass man schon länger im Geschäft ist: Es gibt gute Aktionen für Bestandskunden, ein vernünftiges Sportangebot zu ebenso vernünftigen Quoten. Der Bonus bringt dir mit dem Betclic Angebotscode MAXBET bis zu 160 € (inklusive 10 € Mobile-Gutschrift, wenn die erste Smartphone-Wette verliert).

Jetzt Frankreichs Nr. 1 testen!

Wir wollen aber auch nicht verheimlichen, dass Betclic vieles ganz ordentlich macht, aber auch in keiner Disziplin wirklich glänzt. Die Quoten sind anderswo besser, das Wettangebot ebenfalls, zudem sind die Bonusbedingungen ziemlich happig. Wer sich bei Betclic anmeldet, findet einen soliden Buchmacher – ähnlich wie die Werbefigur Thomas Berthold, der nie ein überragender, aber dafür solider und verlässlicher Spieler war.